Entlüftung in Bad und Küche

Leaf Axial 1 300x200 - Entlüftung in Bad und Küche

Der Leaf Axi­al 1 saugt schlechte Gerüche aus Bad und Küche ab.

Luft aus Bad und Küche absaugen

In Bad und Küche ist eine dezen­trale Be- und Ent­lüft­ung die falsche Wahl. Die bläst ja in der Hälfte der Zeit Luft in den Raum hinein. Dadurch wird die schlechte Luft aus Bad oder Küche in die Wohn­räume hineinge­drückt. Das darf natür­lich nicht sein. Deshalb ist in Bad und Küche nur eine reine Entlüf­tun­gen die richtige Lösung. Damit wird ver­brauchte Luft aus den Räu­men nach außen abge­so­gen, die frische Luft für diese Räume kommt dann aus den Wohn­räu­men. Auch dafür hat Leaf eine kom­plette Pro­duk­t­palette.

Leaf Radial 1 300x287 - Entlüftung in Bad und Küche

Der Leaf Radi­al 1 ist zum Anschluss an über die Decke geführte Rohre vorge­se­hen.

Axial oder radial

Je nach Ein­bausi­t­u­a­tion kom­men dabei axi­ale oder radi­ale Lüfter zum Ein­satz. Axi­ale Lüfter wer­den in der Regel in ein Rohr ein, oder an ein Rohr ange­set­zt. Das führt dann aus dem Raum waagerecht durch die Wand hin­durch nach außen. Führt das Abluftrohr aber zum Beispiel über eine abge­hängte Decke nach außen, ist ein axi­aler Lüfter erforder­lich. Damit sind auch län­gere Streck­en möglich. Und es kön­nen Bögen und Abzwei­gun­gen genutzt wer­den.

Für die Radi­al-Lüfter gibt es Steuer­plati­nen. Die schal­ten den Lüfter zum Beispiel beim Über­schre­it­en fest­gelegter Tem­per­a­turen oder zu hoher Luft­feuchtigkeit ein. Auch die Dauer der Nach­laufzeit des Lüfters wird damit überwacht. Der Lüfter kann auch automa­tisch eingeschal­tet wer­den, sobald eine Per­son den Raum betritt. Den dafür erforder­lichen Bewe­gungsmelder gibt es als Zusatz­mod­ul.

ean 703002 komfortplatine 240x300 - Entlüftung in Bad und Küche

Die Steuer­pla­tine schal­tet die Entlüf­tung beim Über­schre­it­en von Gren­zw­erten bei Tem­per­atur oder Feuchtigkeit ein.

Mit Temperatur- und Feuchtemessung

Die axi­alen Lüfter haben, je nach Aus­führung Tem­per­atur- und Feuch­tig­keits­mes­sung bere­its einge­baut. Die Be­dien­ung erfol­gt über ein Touch­pad am Lüfter.

ie Lüfter von Leaf arbeit­en zuver­läs­sig und haben mit der Steuer­pla­tine auch eine gewisse Flex­i­bil­ität und „Intel­li­genz”. Aber die Geräte arbeit­en für sich alleine und haben keine Infor­ma­tio­nen über andere Vorgäng im Haus. Auch die reine Entlüf­tung wird deshalb erst im „Smart Home” richtig kom­for­ta­bel und energieef­fizient. Durch den Luft­güte-Sen­sor von Lox­one weiß der Minis­erv­er jed­erzeit, wie es um die Qual­ität der Raum­luft in Bad und Küche bestellt ist. Über einen Schal­taus­gang aktiviert er beim Erre­ichen von Gren­zw­erten bei Tem­per­atur, Luft­feuchte oder CO2-Wert die Entlüf­tung. Natür­lich kann das Pro­gramm dann auch die Heizung passend zur Entlüf­tung steuern, das spart Energie.

Aber wie immer bei Lox­one sind Sie nicht auf die vorhan­dende Pro­gram­mier­ung fest­gelegt. Wenn es die Sit­u­a­tion erfordert, kön­nen Sie jed­erzeit über die Lox­one-App manuell in die Steuerung ein­greifen.