Nuki „Smart Lock 2.0″, das Motorschloss zum Nachrüsten

nuki press 3 small 300x225 - Nuki

Mit dem Nuki Smart Lock 2.0″ kann fast jede Tür elek­trscih ver- und entriegelt und geöffnet wer­den.

Komfort mit Motorschloss

Auch wenn Sie Ihr zu Hause mit Lox­one wirk­lich „smart” gemacht haben, das Betreten des Hei­mes ist oft alles andere als ein­fach und kom­for­ta­bel. Schlüs­sel her­aus­holen, ins Schloss steck­en, umdrehen — das alles ist sehr umständlich.

Die Lösung wäre eine Tür mit einge­bautem Mo­tor­schloss. Das lässt sich aber meist nicht pro­blem­los nachrüsten. Selb­st wenn Sie neu bauen oder aus einem anderen Grund eine neue Haus­tür benöti­gen, treibt dieser Kom­fort den Preis er­heb­lich in die Höhe und sprengt so oft das Bud­get.

Einfach zum Nachrüsten

Hier ist das „Smart Lock 2.0″ von Nuki die Lösung. Das smarte Türschloss wird von innen auf den Schließ­zylinder der Tür auf­ge­setzt und dreht mit einem Motor den vor der Mon­tage in den Schließzy­lin­der eingesteck­ten Schlüs­sel. So kann die Tür automa­tisch ver- und entriegelt und auch geöffnet wer­den. Das Schloss wird mit Bat­te­rien betrieben und über Funk anges­teuert — eine elek­trische Instal­la­tion ist nicht erforder­lich.

Nuki Bridge

Die „Nuki Bridge” wird ein­fach in die Steck­dose geset­zt und bindet das Nuki Smart Lock über WLAN an das Net­zw­erk an.

Voraus­set­zung ist lediglich, dass der Schließ­zy­lin­der auf der Innen­seite der Tür aus dem Tür­be­schlag her­aus­ragt. Außer­dem muss das Schloss eine so­ge­nann­te Not- oder Ge­fahr­funk­tion haben. Das be­deu­tet, dass es sich immer schließen lässt, auch wenn auf der anderen Seite des Schloss­es ein Schlüs­sel eingesteckt ist. Sind diese Voraus­set­zun­gen nicht erfüllt, muss der Schließzylin­der vor der Mon­tage des Nuki aus­ge­tauscht wer­den.

Ansteuerung über Funk

Das „Smart Lock 2.0″ arbeit­et mit Blue­tooth-Funk. So bedi­enen sie es über eine eigene App mit fast jedem Smart­phone. Soll es mit der Lox­one Steuerung ver­bun­den wer­den, ist zusät­zlich die „Nuki Bridge” erforder­lich. Sie ist über WLAN mit dem Netz­werk ver­bun­den und schickt die Steuersig­nale über Blue­tooth an das Nuki Smart Lock 2.0″. Alle Funkverbindun­gen sind ver­schlüs­selt — keine Chan­ce für Hack­er.

Noch mehr Komfort mit dem Loxone Smart Home

Steuert der Lox­one-Minis­erv­er das „Smart Lock 2.0″ über die Bridge, ist es voll­ständig in Ihr „Smart Home” inte­gri­ert. Dann ver­riegelt die Tür zum Beispiel au­to­ma­tischt, wenn nie­mand zu Hause ist. Und das Öff­nen der Tür wird dann auch ganz ein­fach: Sie hal­ten ein­fach den NFC-Chip an den „NFC Code Touch” von Lox­one, und schon heißt Ihr zu Hause Sie will­kom­men und öffnet die Tür. Oder Sie öff­nen die Tür ganz ein­fach durch die Eingabe eines Codes, wenn Sie sich aus Verse­hen aus­ges­per­rt haben. Teure Schlüs­sel­dien­ste gehören damit der Ver­gan­gen­heit an.

Nuki Logo

Als Fach­han­dels­part­ner von Nuki liefern wir Ihnen alle Pro­duk­te zu Orig­i­nal-Preisen. Wir in­stal­lie­ren die Schlöss­er, nehmen sie in Betrieb und binden sie in Ihr Loxone-„Smart Home” ein. Wir haben Zugriff auf den pro­fes­sionellen Sup­port von Nuki und kön­nen Ihnen bei Prob­le­men schnell und kom­pe­tent helfen. Über uns kön­nen Sie auch alle Ersatzteile für Ihr Nuki Smart Lock 2.0″ beziehen.