Baud­isch Inter­com — Intel­li­gente Türkom­mu­nika­tion
Door­bird — Unter­wegs und doch zu Hause.
Nuki — Das smarte Schloss zum Nachrüsten.

Türsprechstellen und Schließanlagen

Komfort und Sicherheit mit einer Türsprechstelle

Wenn es an der Haustür klin­gelt, möcht­en Sie natür­lich wis­sen, wer draußen ste­ht. Früher reichte dafür der „Spi­on” aus, eine kleine Optik die in die Woh­nungstür einge­set­zt wurde und so den Blick von innen nach außen durch die Tür hin­durch ermöglichte. Heute ist das Sicher­heits­bedürf­nis größer und man wün­scht sich auch mehr Kom­fort. Im Ein­fam­i­lien­haus soll es nach Möglichkeit aus jedem Raum her­aus möglich sein, einen Besuch­er vor der Haustür zu sehen, mit ihm zu sprechen und die Tür für erwün­schte Gäste zu öff­nen. Im Mehrfam­i­lien­haus soll es aus jed­er Woh­nung her­aus möglich sein, mit Besuch­ern an der gemein­samen Haustür zu sprechen und nicht er­wünsch­ten Per­so­n­en schon den Zutritt zum Trep­pen­haus zu ver­wehren.

Dafür gibt es Tür­sprech­stellen. Wir sind Fach­händler für Sprech­stellen von Baud­isch Inter­com und Door­bird. Wenn auch die Grund­funk­tio­nen ei­ner Tür­sprech­stelle immer gle­ich sind, gibt es unter­schiedliche Anforderung­spro­file. Wir berat­en Sie, welche Sprech­stelle die für Sie funk­tion­al opti­male und kostengün­stig­ste Lösung ist.

Türen mit einem Motorschloss nachrüsten

Wir sind auch Fach­händler für Nuki-Schließan­la­gen. Mit dem Nuki Smart­lock kann fast jede Haus- oder Woh­nungstür mit ein­er motor­getriebe­nen Ver-\Entriegelung nachgerüstet wer­den. So öffnet sich die Tür zum Beispiel automa­tisch, wenn Sie einen NFC-Chip an den außen ange­bracht­en Leser hal­ten. Genau­so kann die Tür automa­tisch ver­riegelt wer­den, wenn Sie das Haus ver­lassen haben. Oder Sie kön­nen von unter­wegs dem ver­trauenswürdi­gen Paket­boten die Tür öff­nen, damit er eine Sendung im Flur able­gen kann.

In das Loxone „Real Smart home” integriert

Alle Tür­sprech­stellen und das Nuki Smart Lock 2.0 lassen sich naht­los in das „Real Smart Home” von Lox­one in­te­grie­ren. Alle Geräte kön­nen dann über die Lox­one-App vom Smart­phone, Tablet oder Com­put­er aus bedi­enen. Klin­gelt jemand, kön­nen Sie auch von unter­wegs die Sprech­stelle abfra­gen und bei Bedarf auch die Tür öff­nen.

Tür­sprech­stellen kön­nen sowohl für Ein­fam­i­lien-, als auch für Mehrfam­i­lien­häuser kon­fig­uri­ert wer­den. Wer­den beste­hende Klin­ge­lan­la­gen mit Tür­sprech­stellen nachgerüstet, ist das häu­fig über die bish­erige Ver­drah­tung der Klin­geln möglich. Es müssen dann keine neuen Kabel ver­legt wer­den. Auch eine Ausstat­tung mit Minis­ervern ist bei Mehrfam­i­lien­häusern möglich. Dann haben alle Bewohn­er den Kom­fort, dass sie von unter­wegs mit einem Besuch­er der klin­gelt sprechen kön­nen. Und ganz neben­bei leg­en Sie damit in jed­er Woh­nung die Grund­lage für ein ­Real Smart Home”. Das ist ein echter Kom­fort­gewinnn und Mehrw­ert. Die Bewohn­er kön­nen das „Smart Home” dann jed­erzeit nach eige­nen Anforderun­gen nachrüsten.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den jew­eili­gen Pro­duk­ten erhal­ten Sie in den einzel­nen Rubriken auf dieser Seite. Wenn Sie Fra­gen haben oder eine Beratung wün­schen, nehmen Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf.